Mein Lebenslauf

Uli-Grötsch-mit-Familie-klein

* 14. Juli 1975 in Weiden in der Oberpfalz, verheiratet, zwei Kinder, wohnhaft in Waidhaus/Pfrentsch

1992 habe ich die Staatliche Wirtschaftsschule Weiden mit der Mittleren Reife abgeschlossen. Anschließend habe ich meine Ausbildung zum Polizeibeamten mit Stationen in Sulzbach-Rosenberg, Nürnberg, München und Bad Reichenhall absolviert. Von 1999 bis zu meiner Wahl in den Bundestag war ich in der Polizeiinspektion Fahndung in Waidhaus tätig. Hier war ich im Streifendienst bei der Schleierfahndung im Einsatz.

Ich bin Mitglied im FC Bundestag und spiele als linker Verteidiger.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden.

Download: Lebenslauf Uli Grötsch
Download: CV Uli Grötsch

Mein Politischer Werdegang

DSC_0700-Kopie

Seit 2015
Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion im 3. Untersuchungsausschuss ( NSU II)

2014-01-16-Erste-Rede-im-Bundestag1

Seit 2014
Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion im 2. Untersuchungsausschuss (BKA)
Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium des Deutschen Bundestages

Mai-2012-121

Seit 2013
Mitglied des Deutschen Bundestages in der 18. Wahlperiode
Ordentliches Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages
Ordentliches Mitglied im Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages
Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Weiden-Neustadt-Tirschenreuth
Stellvertretender Vorsitzender des SPD-Bezirks Oberpfalz
Mitglied des Landesvorstandes der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA)

Waidhaus

Seit 2010
Mitglied des SPD-Bezirksvorstandes Oberpfalz
Seit 2008
Kreisrat im Landkreis Neustadt / WN

CIMG0979

Seit 2003
Stellvertretender Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Neustadt/WN
Seit 2002
Marktrat in Waidhaus
2002–2012
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Waidhaus

DSC00743

1998–2006
Vorsitzender des Juso-Unterbezirks Weiden-Neustadt-Tirschenreuth
1996–2002
Vorsitzender der Jusos Waidhaus

SPD-Stand-vor-Edeka-2

1994
Beitritt zur SPD und zu den Jusos