Newsletter Banner Seite 1 - Kopie

Liebe Leserinnen und Leser,

mit 2015 neigt sich ein Jahr dem Ende, das als ein prägendes Jahr in die jüngere deutsche Geschichte eingehen wird. Wir alle haben noch die Bilder der letzten Monate vor Augen, als tausende Flüchtlinge aus den Krisenherden im Nahen und Mittleren Osten bei uns Schutz vor Krieg und Zerstörung suchten. Inzwischen haben sich die Zahlen mehr als halbiert und wir kehren – auch dank der gesetzgeberischen Maßnahmen – zurück zu einem Stück Normalität.

Es wäre aber noch zu früh, um „wir haben es geschafft“ zu sagen. Doch was wir alle hier in Deutschland in den letzten Monaten geleistet haben, halte ich für herausragend!

Jetzt müssen wir dafür Sorge tragen, dass wir die Menschen mit Bleibeperspektive bestmöglich in unsere Gesellschaft integrieren. Den ersten Schritt in die richtige Richtung haben wir schon getan: Ab nächstem Jahr steht für die Integrationskurse mehr als doppelt so viel Geld zur Verfügung und die Sprachkurse haben wir auch ausgebaut.

Das Thema „Flucht & Asyl“ wird mich auch im neuen Jahr intensiv beschäftigen, wenngleich ich auch andere Schwerpunkte meiner Arbeit nicht vernachlässigen werde, wie die Stärkung der Arbeitnehmerrechte, Prävention vor Radikalisierung und der Kampf gegen Rechts.

Ich freue mich auf diese und alle anderen Themen im neuen Jahr. Und ich freue mich darauf, Euch und Ihnen bei den verschiedensten Anlässen zu begegnen. Bis dahin wünsche ich ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2016.

Den Newsletter zum Download gibt es hier

Herzliche Grüße
Uli Grötsch