Baukindergeld seit heute in Kraft – Grötsch: Mehr soziale Sicherheit für Familien

Seit heute können Familien das neue Baukindergeld beantragen. Ziel ist es gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Der Generalsekretär der BayernSPD Uli Grötsch dazu:

„Das Baukindergeld tritt dank der SPD in Kraft. Es schafft mehr soziale Sicherheit für Familien. Es ist zielgenau auf die Familien ausgerichtet, die diese Unterstützung wirklich brauchen. Es profitieren Eltern mit kleinen und mittleren Einkommen, keine Großverdiener.“

So darf das Haushaltseinkommen eines Ehepaars mit einem Kind nicht 90.000 Euro pro Jahr übersteigen. Bei zwei Kindern dürfen es maximal 105.000 Euro sein, bei drei Kindern 120.000 Euro. Die Voraussetzungen für das Baukindergeld hatte Natascha Kohnen, Landesvorsitzende der BayernSPD und SPD Bundes-Vize, maßgeblich bei den Koalitionsverhandlungen mitverhandelt.

Grötsch: „Das Baukindergeld ist ein Bestandteil unserer Wohnraumoffensive für mehr bezahlbaren Wohnraum und Mieterschutz. Wohnungen sind keine Geldanlage für Gewinne von Konzernen. Sie sind Zuhause und Heimat für die Menschen und keine Ware wie jede andere. Genau da setzen wir an.“

2018-09-18T14:12:44+00:00 18/09/2018|