Bundeskasse Weiden jetzt selbstständiger Standort

„Ich gehe mit einem sehr guten Gefühl aus der Dienststelle“ resümiert MdB Uli Grötsch seinen Besuch in der Bundeskasse Weiden, bei dem er sich über anstehende Umstrukturierungen informierte. In seiner Begleitung waren Dieter Dewes, Vorsitzender des Hauptpersonalrats beim Bundesfinanzministerium sowie Bundesvorsitzender der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ), und sein Kollege Hans Eich, ebenfalls Mitglied des Hauptpersonalrats und stellvertretender Vorsitzender des BDZ-Bezirksverbands Nürnberg, nach Weiden gekommen.

Der stellvertretende Leiter der Bundeskasse Weiden, Ralf Gallitzendörfer, machte beim Besuch öffentlich, dass Weiden zum eigenständigen Kassenstandort aufgewertet wird. Dies bedeute eine deutliche Stärkung für den Standort, an dem zur Zeit 153 Personen beschäftigt sind. „Wir sind Herrn Grötsch und allen anderen Parlamentariern dankbar für ihre Unterstützung und ihr offenes Ohr“, betonte Gallitzendörfer die guten Beziehungen.

Auch Dieter Dewes bestätigte die gewinnbringende Partnerschaft: „Uli Grötsch ist ein starker Partner für uns und immer bereit, uns die nötigen Türen zu öffnen.“

Der SPD-Innenpolitiker Grötsch sieht die Stärkung der Behörde als ein Beispiel für den „Bewusstseinswandel, dass ein starker Staat auch personell gut ausgestattete Behörden in allen Bereichen braucht.“ Das betreffe den Zoll genauso wie Polizei und öffentliche Verwaltung.

Die Aufgaben der Bundeskasse sind vielfältig – sie wickelt praktisch den gesamten Zahlungsverkehr von Dienststellen des Bundes sowie die Erhebung der Kfz-Steuer ab. Die Aufgaben werden auch mittelfristig eher wachsen – was zusätzliche Sicherheit für den Standort bringt.

Auch der örtliche Personalratsvorsitzende Karl-Heinz Selch sieht die Zukunft positiv und lobt die Arbeitsplatzsituation. „Wir haben eine hohe Anzahl von Teilzeitbeschäftigten und sehr flexible Arbeitszeitangebote im Sinne der Beschäftigten. Das stärkt vor allem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“

 

2019-07-18T15:32:04+00:00 18/07/2019|