Deutschland, Europa und die Türkei

dsc_0040MdB Uli Grötsch hat mit dem Europapolitiker aus dem Bundestag Norbert Spinrath und dem Europaabgeordneten Ismail Ertug zwei ausgewiesene Türkeiexperten zu einem Diskussionsabend zum Thema „Deutschland, Europa und die Türkei – Im Spannungsfeld zwischen Flüchtlingsabkommen
und EU-Beitrittsverhandlungen“ nach Weiden eingeladen. Schnell wurde deutlich, dass zwar die aktuellen Entwicklungen in der Türkei besorgniserregend sind, es aber zu einer Zusammenarbeit mit der Türkei keine Alternative gibt. Schließlich sei die Türkei nicht ausschließlich über die Person Erdogans zu beurteilen und das sei auch gut so, ist der SPD-Politiker Grötsch überzeugt.

2016-11-11T13:48:12+00:00 11/11/2016|