Koalitionsvertrag steht – Schüler des Gymnasiums Neustadt erfahren Neuigkeit von MdB Uli Grötsch aus erster Hand

„Ihr habt euch heute einen mega spannenden Tag für euren Besuch im Bundestag ausgesucht. Vor wenigen Minuten haben sich die SPD und die CDU/CSU auf einem Koalitionsvertrag geeinigt“ begrüßte der Weidener Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch die knapp 60 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neustadt in Berlin.

Auf Einladung des SPD-Politikers haben die 16-18-Jährigen gemeinsam mit ihren Lehrkräften Nadine Neuwirth, Evelyne Häupl, Wolfgang Gleixner und Wolfgang Kreuzpaintner einen aufregenden Tag im Deutschen Bundestag verbracht. Höhepunkt des Besuchs war das einstündige Gespräch mit ihrem heimischen Bundestagsabgeordneten.

Grötsch beantwortete nicht nur Fragen der Jugendlichen zum Koalitionsvertrag und der Rolle der SPD in einer möglichen neuen Regierung, sondern auch ganz persönliche Fragen: Wie er zur SPD gekommen sei, wie sich Politik und Privatleben miteinander vereinbaren ließen und ob er auch manchmal bereue, Politiker geworden zu sein, wollten die Schüler von Grötsch wissen.

„Engagiert euch, mischt euch ein; egal in welcher Partei, Verein oder Organisation“, motivierte Grötsch zum Abschied seine Gäste. „Wenn ihr nicht wollt, dass andere über eure Zukunft entscheiden, gestaltet sie am besten selbst“.

Im Anschluss an das Gespräch durften die Schülerinnen und Schüler an einem Informationsvortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages teilnehmen und die Kuppel des Reichstages besichtigen.

2018-02-08T15:20:11+00:00 08/02/2018|