Neuer Newsletter von Uli Grötsch – Nummer 2/2018

Was sich in den zurückliegenden Wochen im politischen Berlin ereignet hat, spottet jeder Beschreibung und zeichnet ein verheerendes Bild unseres Koalitionspartners.

Für mich steht fest: Egal was passiert, wir werden keine Politik auf dem Rücken von schutzsuchenden Menschen und auch ganz sicher nicht auf dem Rücken von Europa machen. Wir stehen klar zur Europäischen Union und ihren Werten!

Das werden wir auch im Landtagswahlkampf sehr deutlich machen. Die nächsten Monate stehen für uns voll im Zeichen der Bayerischen Landtagswahl am 14. Oktober. Es gilt, unsere Abgeordnete für ihre außerordentlich gute Arbeit mit dem Wiedereinzug in den Bayerischen Landtag zu belohnen und für die BayernSPD ein maximal gutes Ergebnis in schwierigen Zeiten zu erreichen.

Dafür werden wir uns nicht von den Scheindebatten der Konservativen und Rechten ablenken lassen! Wir setzen auf die Themen, die die Menschen jeden Tag betreffen: Bezahlbarer Wohnraum überall in Bayern, eine massive Stärkung des ländlichen Raums oder der Ausbau der Buslinien und die Einführung kostenloser Fahrscheine für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende und Senioren sind dabei nur einige wenige Punkte, um die es uns dabei gehen wird.

Damit das gelingen kann, braucht es die Energie der ganzen SPD! Wir müssen gemeinsam für unsere Landtagsabgeordnete Annette Karl, Landtagskandidatin Jutta Deiml, unsere Bezirkstagskandidatinnen Sabine Zeidler und Brigitte Scharf und die gesamte BayernSPD werben.

Hier geht’s zum Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen.

Herzliche Grüße

Uli Grötsch

2018-07-10T16:34:07+00:00 10/07/2018|