Neuer Newsletter von Uli Grötsch – Nummer 5 / 2015

Newsletter Banner Seite 1 - Kopie

 

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern haben wir im Deutschen Bundestag das sogenannte „Asylpaket“ verabschiedet. Das ist die größte Kraftanstrengung von Bund UND Ländern, die ich hier im Bundestag bisher erlebt habe!

Ich kann die Beschlüsse unterstützen, auch wenn mir nicht jeder Halbsatz gefällt. Deshalb habe ich mit „Ja“ gestimmt. Ich bin sehr froh, dass wir quasi über Nacht noch wichtige Verbesserungen verhandeln konnten, wie z.B. dass Sachleistungen an Asylbewerber und Flüchtlinge nur bei vertretbarem Aufwand ausgegeben werden sollen. Das lässt den Ländern den nötigen Spielraum.

Ich bin mir im Klaren darüber, dass unser Land wegen der sehr hohen Zahlen an schutzsuchenden Menschen derzeit vor der vielleicht größ- ten Herausforderung seit der Wiedervereinigung steht. Auch wenn es in den nächsten Wochen wegen der Witterung wohl zu einem deutlichen Rückgang der Zahlen kommen wird, stehen wir erst am Anfang des Weges, den wir gehen müssen. Ich sehe es als meine Aufgabe, dabei für alle Beteiligten die möglichst optimale Lösung zu finden und die Menschen, die sich in unserer Region für die Flüchtlinge und Asylbewerber engagieren, zu unterstützen.

Auf den folgenden Seiten berichte ich wie immer von meiner parlamentarischen Arbeit in den letzten Wochen. Ich wünsche Euch und Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und stehe für Fragen wie immer gerne zur Verfügung.

Den Newsletter zum Download gibt es hier!

Herzliche Grüße
Uli Grötsch

2015-10-16T12:33:45+00:00 16/10/2015|