Staatliche Realschule Kemnath ist „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“

Verleihung des Titels "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" an die Staatliche Realschule Kemnath.

Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ an die Staatliche Realschule Kemnath.

Brandender Applaus in der voll bestuhlten Schulturnhalle: Vergangenen Freitag, 20. November, verlieh Matthias Mattuschik, Moderator bei Bayern 3, der Staatlichen Realschule Kemnath den Titel „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“.

MdB Uli Grötsch forderte in seiner Ansprache auf, sich von Rechtspopulisten nicht die Sprache verderben zu lassen: „‚Deutsch‘ zu sein hatte in der Geschichte unseres Landes schon die verschiedensten Bedeutungen. Die schlechteste während der Zeit des Nationalsozialismus, der es zum Kampfbegriff der Ausgrenzung und des Tötens machte. Das dürfen wir nicht im Ansatz nochmal zulassen. Deutsch zu sein, heute, bedeutet, dass man da hilft, wo Hilfe Not tut, dass man weltoffen ist, seine Toleranz pflegt und sich rechtem Gedankengut widersetzt.“

Prävention wie das Projekt „Schule ohne Rassismus“ sei der richtige Weg zu starker Zivilgesellschaft, flankiert von wehrhafter Demokratie. Als Mitglied des 2. NSU-Untersuchungsausschusses des Bundes trägt Grötsch zu Aufklärung rechtsextremer Strukturen und Straftaten bei.

98 Prozent der Schülerinnen und Schüler, des Lehrerkollegiums und der Mitarbeiter hatten sich mit ihrer Unterschrift dafür ausgesprochen, Teil des Projektes „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ zu werden. Deutschlandweit sind es bereits 1700 Schulen mit einer Million Schülerinnen und Schüler, die ihre aktive Arbeit gegen Diskriminierung ebenfalls öffentlich machen.

Die Verleihung war abwechslungsreich: Launig die Performance von Matthias Mattuschik, engagiert die Rede von Schulleiter German Helgert, mit Herzblut gestaltet die Präsentation von Schülersprecherin Viktoria Seiler und erfrischend frech der Schulchor. Er gab den „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten zum Besten.

Landrat Wolfgang Lippert und Jürgen Preisinger, 1. Vorsitzender des Kreisjugendrings Tirschenreuth, zeigten auf, dass die Schule mit ihrem Einsatz gegen Diskriminierung nicht allein auf weiter Flur steht, sondern Teil einer hör- und sichtbaren Zivilgesellschaft ist. Als Bundestagsabgeordneter unterstützt Uli Grötsch die Realschule Kemnath gern bei ihrem weiteren, guten Weg.

Matthias Mattuschick, als "Matuschke" den Bayern-3-Hörern bekannt, übernimmt die Patenschaft für die Realschule Kemnath.

Matthias Mattuschik, als „Matuschke“ den Bayern-3-Hörern bekannt, übernimmt die Patenschaft für die Realschule Kemnath.

DSC_0049 DSC_0048

2015-11-25T11:57:59+00:00 25/11/2015|