THW Weiden bekommt lang ersehnten Mannschaftslastwagen Typ IV

DSC_0028

Dr. Fritz Helge Voß und MdB Uli Grötsch in München.

Gute Nachrichten konnte MdB Uli Grötsch für den Ortsverband  Weiden des technischen Hilfswerks überbringen. Das Team um Ortsbeauftragten Andreas Duschner bekommt einen lang ersehnten, neuen Mannschaftswagen des Typs IV. Grötsch hatte sich dazu mit Dr. Fritz Helge Voß, dem Landesbeauftragten für Bayern des Technischen Hilfswerks in München getroffen. Der neue Mannschaftslastwagen sei laut Andreas Duschner extrem wichtig, da der alte bereits die maximale Nutzungsdauer von 25 Jahren überschritten habe. Duschner hatte dem SPD Abgeordneten im Vorfeld seine Anliegen und Wünsche mit auf den Weg gegeben. „Der THW Ortsverband Weiden ist mir ein besonderes Anliegen. Ihr Einsatz bei schweren Verkehrsunfällen, Personensuchen oder nach Unwettern ist unverzichtbar und extrem wichtig“, so Grötsch.

Auch Andreas Duschner freut sich, dass die Beschaffung des neuen Mannschaftslastwagens prioritär für Dr. Voß ist.

Nächstes Ziel sei ein Teleskoplader für die Fachgruppe „Räumen“ des THW Weiden. Darüber hinaus setzt sich MdB Uli Grötsch auch für die Beschaffung eines Notstromaggregats mit Lichtmast ein, das vor allem für die Ausleuchtung von Einsatzstellen benötigt wird.

„Die Modernisierung der Ausrüstung ist enorm wichtig, damit dieses wertvolle Engagement weiterhin attraktiv bleibt und die Sicherheit der Menschen in der Oberpfalz auch nach wie vor gewährleistet ist“, sagte Uli Grötsch.

2017-04-17T20:46:46+00:00 22/03/2017|