Tourismusschule Wiesau auf Internationaler Tourismus-Börse in Berlin – MdB Uli Grötsch trifft Oberpfälzer Touristiker

DSC_0418„Die Tourismusschule Wiesau hat sich auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin ausgezeichnet präsentiert. Ein großes Kompliment an die Schülerinnen und Schüler, die mit viel Engagement ihre Schule vor dem internationalen Publikum vertreten haben“ lobt Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch die Auszubildenden.

Der SPD-Politiker ist gerne der Einladung der Tourismusschule Wiesau gefolgt und hat den Stand auf der ITB besucht. „Dieses Jahr hat mir mein Rundgang auf der ITB besonders gut gefallen, weil die Tourismus-Schülerinnen und Schüler unsere Region im besten Licht dargestellt haben. Ich bin mir sicher, dass durch ihren tollen Auftritt die Tourismusschule Wiesau überregional noch bekannter wird“ zeigt sich Grötsch überzeugt.

Ein weiteres Highlight auf der ITB war für Grötsch der Stand des Tourismusverbandes Ostbayern: „Auf der ITB fällt mir immer wieder auf, dass wir uns nicht hinter anderen Urlaubsregionen in Deutschland verstecken müssen. Ostbayern und vor allem die Oberpfalz hat für Touristen enorm viel zu bieten: Wellness, Kultur, ein großes Freizeit und Sportangebot und nicht zu vergessen die kulinarischen Spezialitäten“ wirbt der gebürtige Waidhauser für seine Heimat.

 

Hintergrund: Die ITB Berlin 2017 findet von Mittwoch bis Sonntag, 8. bis 12. März, statt und ist die größte Messe der weltweiten Reiseindustrie. Rund 10.000 Unternehmen aus 184 Ländern und Regionen stellen ihre Produkte und Dienstleistungen rund 180.000 Besuchern, darunter 120.000 Fachbesuchern, vor.

2017-04-17T20:47:44+00:00 10/03/2017|