Uli Grötsch im Bundestag: Zum AfD-Gesetzentwurf zur „Entpolitisierung“ von Sicherheitsbehörden

Die AfD will eine „Entpolitisierung“ der Sicherheitsbehörden durch Ernennung von Behördenchefs auf Lebenszeit. Ich bezweifle stark, dass Beamte auf Lebenszeit per sé eine bessere Arbeit machen. Ich bin der Meinung, dass eine lebenslange Garantie auf einen Chefposten dazu führen würde, Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen abzubauen, nicht aufzubauen!

2018-11-30T13:41:26+00:00 30/11/2018|