„Es war einmal…“ – Vorlesetag 2017 MdB Uli Grötsch liest im AWO-Kindergarten Weiden

Rund zwanzig Vorschulkinder lauschten gespannt den Geschichten, die MdB Uli Grötsch im AWO-Kindergarten Spatzennest in Weiden vorlas.

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages 2017 war der SPD-Abgeordnete mit einem Märchenbuch in die Einrichtung gekommen. „Lesen macht Spaß und wenn man es noch nicht kann, dann sind wir Erwachsenen gefragt“, so Grötsch. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei, erst bei der der Bienenkönigin und dem Dummling und dann bei der Weihnachtsgeschichte um ein gestohlenes Christkind. Hier gab es im Anschluss noch viel Gesprächsbedarf: Warum hatte der kleine Florian das Christkind aus der Krippe genommen? Darf man das und hat er es wirklich gestohlen, wenn er es doch wieder zurückgebracht hat? Diesen Fragen stellte sich der Abgeordnete gerne und war vom großen Interesse der Kinder beeindruckt.

Seit Jahren ist MdB Uli Grötsch der Bundesweite Vorlesetag ein wichtiges Anliegen. „Lesen weckt die Phantasie, schult das Denken und ist der Schlüssel zur Bildung“, so Grötsch.

Hintergrund: Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung wollen Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und luden in diesem Jahr bereits zum 14. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag ein.

2017-11-16T12:59:57+00:00 16/11/2017|