Werben für mehr Toleranz: Uli Grötsch besucht die Mevlana-Moschee in Weiden

„Das gegenseitige Kennenlernen stand beim Besuch von MdB Uli Grötsch (SPD) in der Mevlana-Moschee
der türkischen Gemeinde in Weiden im Mittelpunkt. Dabei plädierten Politiker und Gastgeber für ein religiöses Miteinander.

„Man darf die Religionen nicht mit Krieg verbinden. Der Islam als friedliche Religion gehört zu Deutschland“, verdeutlichte der SPD-Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch bei einem Besuch in der Mevlana-Moschee der türkischen Gemeinde. Der Parlamentarier wollte damit ein Zeichen der religiösen Verständigung und gegen die anti-islamische Pegida-Bewegung setzen.“ (…)
24.02.2015 Besuch Mevlana Moschee in Weiden
Der gesamte Artikel ist heute im Neuen Tag erschienen.
Man kann ihn auch online nachlesen: https://www.owz-online.de/onetz/4459970-118-werben-fuer-mehr-toleranz,1,0.html

2015-01-27T16:24:27+00:00 27/01/2015|